Das App-Mobil

MICROMAX

Das App-Mobil

Der microMax ist ein ConceptCar aus der Ideenschmiede der Rinspeed AG. Es handelt sich um ein elektrisch angetriebenen Kleinbus mit Platz für vier Personen.

Eine Revolution für den Kurzstreckenverkehr: Das ist der Anspruch des microMAX. Das elektrisch betriebene Konzeptfahrzeug (Concept Car) von Rinspeed will privaten und öffentlichen Nahverkehr verbinden. Die Schweizer Ideenschmiede hat dabei moderne Mitfahrzentralen im Blick: Die Mitfahrer verabreden sich per App und fahren gemeinsam. microMAX ist das Auto zur App. Das Fahrzeug ist nur 3,60 Meter lang, aber 2,20 Meter hoch und ausgestattet mit platzsparenden Stehsitzen und Sicherheitsgurten für die Passagiere. Mit microMAX kommen der Fahrer und drei Passagiere sicher durch die Stadt.

Frank M. Rinderknecht ist Geschäftsführer der Rinspeed AG Frank M. Rinderknecht, Geschäftsführer der Rinspeed AG

„Warum sitzt immer nur ein Fahrer in einem Auto?“

Frank M. Rinderknecht, Geschäftsführer von Rinspeed, über die Idee hinter dem microMAX.

Wie kamen Sie darauf, dieses Fahrzeug zu entwickeln?

Schauen Sie sich den Verkehr in der Rushhour an. In den meisten Autos sitzt nur ein Fahrer. Wir haben uns gefragt, warum das so ist.

Was ist Ihre Antwort?

Zwei Faktoren spielen eine Rolle. Auf der einen Seite wollen die Menschen zeitlich flexibel sein, also jederzeit von einem Ort aus starten können. Andererseits ist die Privatsphäre wichtig. Je näher man an einen Fremden heranrücken muss – zum Beispiel in einem überfüllten Bus –, umso unangenehmer wird es.

Wie macht der microMAX anders?

Zunächst setzen wir auf ein neues Raumkonzept. Stehsitze schaffen viel Platz in einem kleinen Fahrzeug mit hoher Decke. Zudem muss man unsere Idee in Verbindung mit den neuen Internet-Communitys sehen: Die Mitfahrer finden per App zusammen.

Welche Rolle hatte Linde Material Handling bei der Entwicklung?

Die Konstruktion des elektrischen Antriebs vollzog sich extrem schnell und unkompliziert. Das ist auch unsere Arbeitsweise. Die Ingenieure von Linde sind einfach fit in Sachen Systemintegration. Zudem konnten wir auf Komponenten zugreifen, die sich im Alltag bewährt haben. Das gibt ein hohes Maß an Sicherheit, dass am Ende alles funktioniert. Deshalb war Linde Material Handling ein idealer Partner.

Was bringt die Zukunft in Sachen E-Mobility?

Das E steht aus meiner Sicht auch für „erneuerbare Energie“. Wir werden den Verkehr der Zukunft vom Öl abkoppeln müssen und dabei Ressourcen schonen. Das wird nachhaltig nur auf der Basis von elektrischem Strom gelingen, den wir aus erneuerbaren Quellen gewinnen.
Weitere Informationen zum microMax finden Sie hier.

Downloads

Artikel empfehlen

Geben Sie hier die Kontaktdaten der Person ein, der Sie den Artikel zusenden möchten.


CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
Die mit * gekennzeichneten Felder bitte ausfüllen.
Die gespeicherten Daten werden ausschließlich zu statistischen Zwecken ausgewertet. Eine Weitergabe an Dritte, weder zu kommerziellen noch zu nicht kommerziellen Zwecken, findet nicht statt.